Wie angekündigt beginnen wir den Kurs mit einem Hallo Welt Programm. Dazu öffnen wir zunächst ein Shell Fenster. Hier geben wir folgendes ein: dcc: und bestätigen mit <Enter>. Wenn wir bei der Änderung der User-Startup Datei alles richtig gemacht haben, sind wir jetzt im Verzeichnis in dem Dice installiert ist. Jetzt erzeugen wir unsere Quellcode-Datei mit dem Befehl Editpad hallo.c und wieder <Enter>.

Jetzt kommen wir zum eigentlichen Programm. Geben Sie folgendes Programm in den Editor ein:

#include <stdio.h>

int main()

{

printf(“Hallo Welt !”);

return 0;

}

TIPP! Wenn Sie mit WinUAE arbeiten, dann bekommen Sie die geschweiften Klammern { } mit linke SHIFT (grossSchreibTaste!) und linke ALT-Taste festhalten und Ü bzw * tippen !

So das war schon das erste Programm. Wir werden es jetzt erstmal compilieren und ausführen und anschließend nachvollziehen wie es funktioniert. Wir speichen zunächst den Quellcode ab. (rechte Maustaste im Menü Projekt -> Speichern unter. . . und speichern unseren Quellcode im Dice Verzeichnis. Anschließend beenden wir den Editor.

Wieder in der Shell geben wir ein:

dcc -3.1 hallo.c -o hallo                   <Enter>

Wenn wir keinen Tippfehler gemacht haben, dann gibt es keine Meldung, es erscheint wieder die Eingabeaufforderung und wir können uns mit dir       <Enter> davon überzeugen, das der Compiler unseren Quelltext in ein ausführbares Programm übersetzt hat.

Wir sollten in dem Verzeichnis also einmal die von uns geschriebene Datei hallo.c sehen und zusätzlich die vom Compiler erzeugt Datei hallo .

Probieren wir unser Programm doch einfach mal aus. Wir geben in der Shell ein:

hallo <Enter>

Wenn jetzt in der Shell der Text “Hallo Welt” erscheint dann haben wir es geschafft, wir haben unser erstes Amiga-Programm geschrieben !

Jetzt sehen wir uns mal an was wir da im einzelnen in unserem Programm gemacht haben:

#include<stdio.h>   Dies bindet die HEADER-Datei STDIO (STandard Input Output) ein. diesen enthät den Befehl printf();

Das Gerüst int main() { ... Programmcode ... } ist das eigentliche Programm. hier beginnt die Ausführung des Programms.

Die Anweisung printf(“Hallo Welt”); gibt den Text “Hallo Welt aus” das Semikolon am Ende schließt den Befehl ab. Wenn Sie mal ein Semikolon vergessen dann werden Sie vermutlich mit Fehlermeldungen des Compiler überhäuft !

Die Anweisung return 0; gibt einen 0 an die Shell zurück. Sie haben sich schon mal in Shell eine Fehlermeldung wie diese bekommen: Failed, returncode 10 oder Fehler Rückgabewert 20.

Nun, jetzt wissen Sie wie sowas zustande kommt.


<<<         >>>


Link nach...

Amiga C-Kurs

Link nach...

Downloads

Link nach...

Die Software

Link nach...

Das 1. Programm

Link nach...

Escape-Sequenzen

Link nach...

Variablen

Link nach...

ASCII-Code

Link nach...

Schleifen

Link nach...

1.GUI Programm

Link nach...

2. GUI Programm

Link nach...

Vorsicht Virus